Fotografieausstellung urbEXPO 9

Die neunte Ausgabe der Ausstellungsreihe urbEXPO zeigt vom 19. September bis 4. Oktober 2020 fotografische Serien von 15 Künstlern und Künstlerinnen zu den Themen Verlassene Orte und Ästhetik des Verfalls. Folgende Künstler und Künstlerinnen sind in diesem Jahr mit jeweils einer Serie vertreten - in Klammern ist das Aufnahmeland genannt:
  • Michael Berndroth: »Georgien verlassene Schönheiten« (Georgien)
  • Jeannette Fiedler: »Die olympische Bob- und Rodelbahn im Minenfeld« (Bosnien-Herzegowina)
  • Oliver Gerhard: »Ghosttowns in Kanada« (Kanada)
  • Thomas Gerwert: »Botschaft Somalia« (Deutschland)
  • Thomas Junior: » Cimitiére de bateaux « (Frankreich)
  • Julia Kalinowski: »Im Rahmen verfallen« (Deutschland)
  • Christian Koeferstein: »Leg factory« (Frankreich)
  • Udo Kropeit: »Bunker und Lufschutzstollen unterirdisch« (Deutschland)
  • Erik Oettinghaus: »Die blaue Therme ...« (Frankreich)
  • Olaf Rauch: »Heiliger Antonius!« (Deutschland)
  • Kristina Salm: »A Consonno è sempre festa« (Italien)
  • Corinna Scheil: »Château P.« (Frankreich)
  • Frank Scheil: »Das Wellness-Hotel« (Deutschland)
  • Roswitha Schmid: »Ελεούσα« (Griechenland)
  • Frank Schreier: »Forstmühle Leubnitz« (Deutschland)
Zur urbEXPO 9 erscheint der aktuelle Ausstellungskatalog mit allen Exponaten und begleitenden Texten. Auch in diesem Jahr haben die Besucher der Ausstellung die Möglichkeit über die beliebteste Serie abzustimmen. Der Sieger/ die Siegerin des Publikumspreises wird am 4. Oktober 2020 um 18 Uhr in den Ausstellungsräumen bekannt gegeben.

Hinweise aufgrund der Corona-Pandemie

In den Ausstellungsräumen sind alle Maßnahmen zum maximalen Schutz der Besucher getroffen:
  • Pflicht, Mund und Nase mit einer Maske zu bedecken
  • Markierungen zur Wahrung des Abstands in den Wartebereichen und in der Ausstellung
  • Tafeln mit Hygienehinweisen
  • Kontaktlose Desinfektionsstation am Eingang
  • Maximal 10 Besucher gleichzeitig
Besucher der Ausstellung werden gebeten, eine Online-Reservierung für den gewünschten Termin buchen; alternativ können die Kontaktinformationen im Sinne der Corona-Schutzverordnung vor Ort übermittelt werden.

Online-Reservierung

Um unnötige Wartezeiten und Schlange nzu vermeiden, buchen Sie bitte einen Termin. Wählen Sie zunächst ein Zeitfenster; danach werden Sie auf die Ticket-Seite geleitet und wählen den entsprechenden Tag. Außer Ihrem eigenen Ticket können Sie maximal drei weitere Tickets für Begleitpersonen buchen. Bei der Online-Reservierung werden alle notwendigen Kontaktdaten erfasst, um gegebenenfalls eine Kontaktverfolgung durch die Gesundheitsbehörden zu ermöglichen.Drucken Sie Ihre Ticket(s) aus und halten Sie beim Einlass zur Ausstellung für eine kontaktlose Registrierung bereit.
  • Besuchszeit 12-13 Uhr [Buchen]
  • Besuchszeit 13-14 Uhr [Buchen]
  • Besuchszeit 14-15 Uhr [Buchen]
  • Besuchszeit 15-16 Uhr [Buchen]
  • Besuchszeit 16-17 Uhr [Buchen]
  • Besuchszeit 17-18 Uhr [Buchen]
Der Eintritt in Höhe von 3,- € ist vor Ort in bar zu entrichten. Halten Sie das Eintrittsgeld möglichst passend bereit.
 
VeranstaltungsInformationen
Datum 26.09.2020 - 12:00 bis 18:00 Uhr
Kategorie urbEXPO 
Anhang  
Exportieren Diese Veranstaltung exportieren 

Ort

Schlegel-Haus
Willy-Brandt-Platz 5-7
44787 Bochum
Deutschland

Gastgeber

Urbane Kunst e.V.
Postfach 700442
44884 Bochum